Gnocchi mit Tomaten und Spinat

 

Gnocchi mit Tomaten und Spinat

 

Beschreibung

Diese kleinen Kartoffelklöße sind in Italien sehr beliebt. Schon Giacomo Casanova soll Gnocchi geliebt haben und veröffentlichte in seinen Memoiren neben seinen Liebesgeschichten ein Rezept für Spinatgnocchi mit Gorgonzola. Dieses Rezept ist eine frischere sommerliche Variante mit Kirschtomaten und Spinat.

 

Zubereitung

Kartoffeln in Salzwasser ca. 25 Minuten weich kochen, abgießen, noch heiß pellen und zweimal durch die Presse drücken.

Die Eigelbe untermischen und Parmesan, Ricotta und Mehl dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten, salzen und pfeffern.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche portionsweise zu 2cm dicken Rollen formen und die Rollen in 2cm lange Stücke schneiden. Die Teigstücke zu Kugeln formen und mit einer Gabel das Gnocchi-Muster hineindrücken.

Die Gnocchi in leicht kochendes Salzwasser legen und herausheben, sobald sie nach oben steigen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Die Tomaten putzen und halbieren, Knoblauch und Zwiebel fein würfeln und den Spinat waschen und trockenschütteln. Zwiebel, Knoblauch und Tomaten in Olivenöl andünsten, dann den Spinat dazu geben, salzen und pfeffern.

Die Gnocchi ebenfalls in Olivenöl rundum anbraten und mit dem Gemüse und dem restlichen Parmesan bestreut servieren.



« zurück

Zutaten

Gnocchi

500 gKartoffeln (mehlig)
150 gMehl
200 gRicotta
60 gParmesan
2Eigelb

Beilage

350 gKirschtomaten
250 gBabyspinat
1Zwiebel
1Zehe Knoblauch
 Olivenöl
 Parmesan