Apfelstrudel mit Marzipan

 

Apfelstrudel mit Marzipan

 

Beschreibung

Apfelstrudel ist ein absoluter Klassiker der österreichischen Küche, dabei kommt der Strudelteig ursprünglich vermutlich aus Arabien. Bei diesem Rezept war ich jedoch faul und habe fertigen Blätterteig verwendet. So ist dieser Apfelstrudel nicht nur super schnell und einfach zubereitet, er wird durch Marzipan und gemahlene Mandeln noch extra süß und lecker.

 

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse rausschneiden und die Äpfel in schmale Spalten schneiden. Einen Esslöffel gemahlene Mandeln zurück behalten und die restlichen gemahlenen Mandeln zusammen mit dem braunem Zucker und der zerkrümelten Marzipan Rohmasse zu den Apfelspalten geben.

Den Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen und die Apfel-Marzipan-Mischung in der Mitte verteilen. Dann den Teig über der Füllung zusammenlegen, die Kanten einschlagen und den Strudel vorsichtig wenden, so dass er mit der Naht nach unten auf dem Backblech liegt.

Die Butter schmelzen, den Apfelstrudel damit bestreichen und die restlichen gemahlenen Mandeln darüber streuen.
Den Strudel etwa 25 Minuten backen bis er schön goldbraun und knusprig ist und am besten noch warm servieren. Einfacher gehts nicht :)



« zurück

Zutaten

4-5säuerliche Äpfel
1Rolle Blätterteig
100 ggemahlene Mandeln
60 gMarzipan Rohmasse
2 ELbrauner Zucker
2 ELButter