Tajine - Marokkanisch kochen

 

Zubereitung Lamm-Tajine mit Aprikosen Ich bin großer Fan der marokkanischen Küche und habe immer ein Gläschen Ras el Hanout zu Hause. Und da ich vielen Rezepte, die sich mittlerweile angesammelt haben schon immer mal in einer richtigen Tajine kochen wollte, habe ich mir nun endlich eine gekauft.

Die Tajine ist ein marokkanischer Schmortopf mit konischem Deckel. Durch seine Form bildet sich beim Kochen ein Wasserdampf-Kreislauf, der es ermöglicht Gerichte sehr schonend zu garen.

In Marokko kocht man in Tajines aus Lehm über einem Holzkohlefeuer. Da unsereins aber selten über offenem Feuer kocht, habe ich nach einer alltagstauglichen Variante gesucht, die ich direkt auf dem Herd und im Ofen einsetzen kann und habe mich letztendlich für eine Tajine aus einer speziellen sehr robusten Keramik entschieden und als erstes Gericht mal eine süß-pikante Tajine mit Lamm und Aprikosen ausprobiert, was fantastisch geschmeckt hat.

Um dieses Rezept nachzukochen braucht man nicht unbedingt eine Tajine, ein ofenfester Topf mit Deckel tut es auch. Wer aber doch auf den Geschmack gekommen ist und öfter marokkanisch essen will, findet Tajines in verschiedenen Größen und Farben bei Amazon, die auch beim Servieren mächtig Eindruck machen.


« zurück

Tajine